LG Berlin: Verbraucherfreundliches Urteil (Az. 4 O 20/18)

Das Landgericht Berlin hat die Mercedes Bank in einem weiteren Fall verurteilt (Az.: 4 O 20/18, hier der Volltext).  Das Urteil wurde von der Kanzlei Kraus Ghendler Ruvinskij erwirkt. Die 4. Kammer des Landgerichts Berlin sprach der Bank sogar einen Anspruch auf Nutzungsentschädigung für die gefahrenen Kilometer ab.

Die 4. Kammer hält damit seine verbraucherfreundliche Rechtsprechung aufrecht. Es ist auch bemerkenswert, dass das Gericht seine örtliche Zuständigkeit annahm, während andere Kammern des Landgerichts Berlin wegen ihrer vermeintlichen örtlichen Unzuständigkeit Klagen an das Landgericht Stuttgart verwiesen. Am Landgericht Stuttgart ist die Rechtsprechung leider nicht verbraucherfreundlich. Klagen gegen die Mercedes-Benz Bank AG werden fast durchgehend abgewiesen.

Insgesamt ist die Entwicklung der Rechtsprechung in den sog. Diesel-Widerrufsfällen positiv. Die Erfolge von Verbraucherschützern mehren sich. Auch lassen sich oft vor Gericht lohnenswerte Vergleiche erzielen, über die dann leider wenig bekannt wird, weil Stillschweigevereinbbarungen geschlossen werden. Eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs steht noch aus. Solange dies so ist, werden Autobanken versuchen, jede nachteilige Entscheidung zu verhindern. Auch das ist ein erfolgsversprechender Hebel für einen Vergleich vor Gericht.

Rechtsanwalt Dr. Schweers bietet eine kostenlose Erstberatung an.

Schicken Sie dazu Ihren Kaufvertrag, Ihren Kredit- oder Leasingvertrag zu und machen Sie bitte Angaben dazu, ob Sie rechtsschutzversichert sind.

Rechtsanwalt Dr. Schweers wird von der Stiftung Warentest als erfolgreicher Rechtsanwalt in der Thematik Widerruf von Autokrediten genannt.

Sie können  auch einfach anrufen oder eine Email senden und Ihre Fragen stellen.

Rechtsanwalt Dr. Schweers
Vinetastr. 61, 13189 Berlin
ra.stefan.schweers@gmx.de
030 23477149 (Festnetz)
030 69088976 (Fax)

 Sie können auch gerne das Kontakt- und Uploadformular nutzen: